ungelöst LLC-Converter benötigt für 60ms fast 1 h Simulationszeit

Hencobike

Aktiver Benutzer
Member
Landesflagge
Ich hatte da auschließlich nur an meinen Rechner gedacht, dass sich bei ihm unbemerkt was eingeschlichen haben könnte. Das die Files von ltspiceusers gründlich geprüft werden, hatte ich schon festgestellt; ein sofortiger Zugriff ist nicht möglich, weil erst noch die Hinweise sichtbar sind, dass gerade der Viruscheck läuft.
 

Udo

Leidenschaftlicher LTspicer
Member
Landesflagge
Hallo Hencobike,
bei mir habe ich mit den Files, die ich Dir per zip-file zugestellt hatte, folgendes unternommen:
1. Ich habe LTspice auf einem anderen Rechner neu installiert
2. LTspice legt automatisch 2 Verzeichnisse !!! an, wobei das eine für die User bestimmt ist.
3. Dort werden die Files aus dem Zip-file hineinkopiert.
4. Kopie von den .asy-files in den lib-Ordner unter sym
5. Kopie von den .lib- files in den lib-Ordner unter sub
6. Schaltplan öffnen
7. Bauteil MC33067 aus dem Schaltplan löschen
8. Aus der Liste für "component" oben rechts den MC33067 auswählen und in den Schaltplan einfügen (exakt an dieselbe Stelle wie der zuvor gelöschte)
Die component-Liste muss den MC33067 enthalten (war bei mir automatisch enthalten)
9. Run simulation : Hat funktioniert

Gruß
Udo
 

Hencobike

Aktiver Benutzer
Member
Landesflagge
MC33067 war auch bei mir zuvor schon in der Select-Component-Liste vorhanden.
und TL431.mod ins Dokumente /LTspiceXVII/ Hauptverzeichnis

Habe LTspiceXVII jungfräulich auch mal auf einem zweiten Rechner, Pentium G2020, 2,9GHz, installiert und deine Anweisungen durchgeführt.
.... und es funktioniert dort. Durchlaufdauer für 20ms Simulation => 55sec


Gruß
Ulrich
 

Udo

Leidenschaftlicher LTspicer
Member
Landesflagge
Hallo Hencobike,
es sieht so aus, als gab es einen Fehler bei Deiner Installation.
Aber 55sec Simulationszteit sagt mir, dass noch ein anderer Fehler vorliegt, und zwar auf meiner Seite.
Tausche bitte das angehängte File aus, dann ist wahrscheinlich der ganze Zirkus mit den Anweisungen erledigt
Der Schaltplan lässt sich direkt vom entzippten File aus öffnen, die anderen lib-files müssen alle da liegen, wo auch der Schaltplan liegt.
Bei dem angehängten File habe ich eine zuvor enthaltene Pfadanweisung im ModelFile herausgenommen.
Die Simulation sollte tatsächlich ca. >= 5min. dauern, damit die Kurvenformen vollständig vorhanden sind.

Gruß
Udo
 

Anhänge

Hencobike

Aktiver Benutzer
Member
Landesflagge
Hallo Udo,
das neue MC33067.asy aus #25 habe ich anstelle des MC33067.asy aus #7 in meinem Rechner eingesetzt, welcher diese MC33067.asy zuvor immer aus einem D:/Dokumente...Uhr_projects... holen wollte, was es aber nicht gab.

Ltspice meldet nun keinen Fehler mehr, jedoch oszilliert der MC33067 nicht, sodass überall nur Gleichspannungswerte zu sehen sind. Auch bei meinem zweiten Rechner oszilliert der MC33067 nicht. Für die Simulation verwende ich das angehängte Schaltbild.
Muss ein nudging für den MC33067 erfolgen?

Gruß
Ulrich
 

Anhänge

Hencobike

Aktiver Benutzer
Member
Landesflagge
Hallo Udo,

sorry, ich hatte das falsche file für die Simulation erwischt, nun sehe ich sáuch die Schaltvorgänge, wollte dies nur schnell kundtun und melde mich wenn ich die Durchlaufzeit habe.
Gruß
Hencobike
 

Hencobike

Aktiver Benutzer
Member
Landesflagge
Hallo Udo,
habe nun die Simulation durchlaufen lassen. So wie es angehängten Bild dargestellt wird (gleichzeitiges Zeichnen der beiden Signale während des Durchlaufs), dauert ein Durchlauf 3min und 40sec. (interne Intelgrafik)

Ich denke, damit ist das Ziel, einen Vergleich der Simulationszeit zu haben, erfüllt.

Gruß
Ulrich
 

Udo

Leidenschaftlicher LTspicer
Member
Landesflagge
Hallo Hencobike,

hartes Brot, was ? Aber mit viel Kaffee wird das Brot etwas weicher.
Damit Du auch die soft-switching Eigenschaften des LLC-Converters sehen kannst, empfehle ich Dir die folgenden Plots, alle übereinander, mit Plot Settings, Add Plot Pane, Add trace
1. V(Vo), wie Du schon hattest
2. I(R1)+I(R8)
3. V(su1) dazu ID(M2)
Lasse ca. 20ms durchlaufen, dann zoomen bei V(su1),ID(M2) etwa 1 bis 2 Schaltzyklen, also etwa 20us bis 50us; man sieht dann schön, dass praktisch fast keine Schaltverluste entstehen.

Gruß
Udo und ein schönes Wocchendende
 

Anhänge

Hencobike

Aktiver Benutzer
Member
Landesflagge
Hallo Udo,
danke für die vielen Hinweise und Anregungen. Mir ist bislang nicht ganz klar geworden, warum Ltspice nicht mit der ersten MC33067.lib arbeiten wollte bzw. warum immer nach einem Laufwerk D:/ für die Mc33067.lib gesucht wurde.

Gruß
Hencobike
 

Udo

Leidenschaftlicher LTspicer
Member
Landesflagge
Hallo Ulrich,
ich kann es nicht mehr nachvollziehen. Entscheidend ist, daß im File MC33067.asy im ModelFile keine Pfadzuweisung steht, die MC33067.lib selbst ist davon nicht betroffen.
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Wir könnten jetzt eigentlich zur ursprünglichen Problem der langen Simulationszeit mit dem FAN7688 zurückkehren und dabei auch testen, ob bei Dir der File-Import klappt.
Wenn die Files (entzippt) allesamt in Deinem Projektordner liegen, solltest Du das .asc-File direkt starten können, ohne dass LTSpice meckert. Wie erwähnt, die Simulation selbst
dauert......und dauert.
Gruß
Udo
 

Anhänge

Hencobike

Aktiver Benutzer
Member
Landesflagge
Hallo Udo,

das *.asc File findet keine FAN7688.lib obwohl ich diese Datei in alle möglichen Verzeichnisse kopiert habe.
Hier muss ich mich nun verabschieden, ein schönes Wochenende wünsch ich dir.
Gruß
Hencobike
 

spicer

Administrator
Teammitglied
Administrator
Moderator
Landesflagge
Ich klinke mich auch mal ein hier ^^
Das Ganze wurde langsam sehr unübersichtlich.
Bei mir läuft die Schaltung nun, nachdem ich die notwendigen Files hier im Thread zusammen gesucht habe.
Allerdings habe ich nur alle Files ins Unterverzeichnis des Schaltplans rein kopiert. Ganz unkompliziert und das reicht aus!
Habe den ganzen Content dieses Verzeichnisses in die angehängte zip gepackt.
 

Anhänge

Udo

Leidenschaftlicher LTspicer
Member
Landesflagge
Danke Spicer,
die Schaltung mit dem MC33067 läuft bei mir, und inzwischen auch bei Hencobike. Erfolgreich war dabei die engliche Anleitung "Simple Guide for Sharing circuits with the LT spice Group".
Die Schaltung mit dem FAN7688 läuft auch bei mir, nur bei Hencobike noch nicht. Ich hänge die Files in gezippter Form hier an, damit das eigentliche Thema der langen Simulationszeit angegangen werden kann.
Die Transientenanalyse muss 100ms durchlaufen, da erst nach ca. 58ms Impulse erscheinen. Die Vo-Spannung von > 11V habe ich nur erzeugt, damit die Simulationsdauer nicht noch länger dauert.

Ich vermute, die lange Simulationszeit liegt am Modell des FAN7688. Ich habe deshalb man den Hersteller Fairchild angeschrieben.

Gruß
Udo
 

Anhänge

Udo

Leidenschaftlicher LTspicer
Member
Landesflagge
Die Simulationsdauer für LLC_Vin 300V_400V_12,5V_250W_MC33067_Opto_2.asc beträgt ca. 5Min. ,dann sind die 20ms für die Transienteanalyse durchgelaufen. Wenn nicht, stimmt etwas nicht.
2h sind nicht ok. Wir reden über die Schaltung mit dem Controller MC33067, den ich ja genommen habe, weil die Simulatonszeit mit dem FAN7688 unakzeptabel lang ist. Die Frage zur Lösung für den FAN7688
ist noch offen.
Als Anhang nochmals das zip-file mit dem MC33067 etc. Damit müssen die 5Min. möglich sein.
 

Anhänge

Udo

Leidenschaftlicher LTspicer
Member
Landesflagge
Inzwischen habe ich die Schaltung mit dem FAN7688 soweit, dass die Simulationszeit ca. 17 Min. beträgt.
Vorgenommene Änderungen:
1.) Maximum time step von 1usec auf 50ns reduziert (Hinweis von Fairchild).
2.) In der Applikationsschaltung war ein sofstart-Kondensator von 800nF vorgesehen. Habe diesen auf 80nF reduziert. Damit dauert der softstart nur noch 5ms, statt 55ms.
3.) Mit den Änderungen genügt eine Transientensimulation von ca. 25ms , um einen kompletten, statisch abgelaufenen Hochlauf der Ausgangsspannung analysieren zu können.
Die 17 Min. Simulationszeit muss man wohl akzeptieren.
Problemanfrage ist abgeschlossen, es sei denn, es gibt noch bessere Vorschläge.
Gruß
Udo
 

Benutzer welche diesen Thread betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Wer hat diesen Thread gelesen

Oben